Bundesministerin Köstinger zeichnet HIRSCH Porozell als energieeffizienten Betrieb aus

353
v.l.n.r.: HIRSCH Servo Vorstand Harald Kogler, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, HIRSCH Servo Zentraleinkauf Anton Herzog

Bundesministerin Elisabeth Köstinger hat gestern bei der klimaaktiv Fachtagung in Wien die Glanegger HIRSCH Servo Tochter, HIRSCH Porozell GmbH, als energieeffizienten Betrieb ausgezeichnet.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, da sie unsere freiwilligen Bemühungen – den Energieverbrauch zu senken und eine Vorreiterrolle im Klimaschutz zu übernehmen – honoriert,“ so HIRSCH Servo Vorstand Harald Kogler. „Durch energieeffiziente Produktion senken wir aber nicht nur den Energiebedarf unseres Betriebes und schonen damit die Umwelt, sondern wir sparen auch Kosten, was langfristig einen nicht zu unterschätzenden Wettbewerbsvorteil darstellt“, betonte Kogler anlässlich der Auszeichnungsveranstaltung.

Zusätzlich zu dieser Auszeichnung unterstützt HIRSCH Porozell als klimaaktiv Projektpartner die Klima- und Energiestrategie #mission2030 mit laufenden Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz.

Foto: © HIRSCH Servo

Werbung