Ein neuer Blick auf alte Freunde

Foto: Sind Bäume lebendig? Und wenn ja, was haben sie zu sagen? Foto: Valiphotos/pixabay

Wer hat ihn nicht, den einen Lieblingsbaum, der irgendwo am Nachhauseweg vor sich hinwächst, im Wald unter Vielen besonders hervorsticht oder sogar im eigenen Garten thront. Fasziniert – ja fast ehrfürchtig – zeigen wir uns, wenn wir uns dem beeindruckenden Lebensalter eines Baumes bewusst werden. Da fragten schon unsere Urgroßeltern vor sich hin, was dieser Baum wohl alles erlebt hat? Oder, was er erzählen würde, wenn er denn sprechen könnte…

Sprechen könnte? Er spricht. Nur nicht unsere Sprache. Und was er erlebt hat, weiß er auch, denn sein Gedächtnis ist enorm. Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit der geheimen Sprache der Bäume, ihren Verhaltensweisen, verborgenen Fähigkeiten und ihrem unfassbaren Speicher an Informationen. Doch wie lernt man unsere alten Freunde zu verstehen?

Der Förster Peter Wohlleben erzählt in seinem Buch „Das geheime Leben der Bäume“ faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Ein Mix aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und eigenen jahrelangen Erfahrungen bringt uns die verborgene Welt Kapitel für Kapitel etwas näher: Bäume kommunizieren untereinander, umsorgen liebevoll ihren Nachwuchs, aber auch alte oder kranke Nachbarn, sie haben Empfindungen und Gefühle.

Unglaublich? Nein, schon lange nicht mehr. Vielmehr versucht der Mensch die Ur-Lebewesen zu verstehen und ihre Botschaften zu entschlüsseln. So weiß man heute, dass Bäume beispielsweise den Herbst dazu nutzen, um – vor dem Winter – noch einmal zu demonstrieren, wie fit und stark sie sind: Die leuchtenden Farben der Blätter entstehen – neben dem Chlorophyll-Abbau – nämlich, weil die Bäume selbst die Farbe in die Blätter pumpen. Richtige Angeber! Denn wer im Herbst noch die Kraft hat, sich kräftig zu färben, wird sich im nächsten Jahr gut gegen Fraßfeinde verteidigen können.

Und wenn das nächste Frühjahr dann anbricht, kann man bei den gigantischen Wesen tatsächlich so etwas wie Frühlingsgefühle wahrnehmen. Man muss sich nur darauf einlassen, eine neue Welt betreten und sich die ganzheitliche Lebendigkeit unserer alten Freunde vor Augen führen. Also, nichts wie raus in die Natur, Ohren und Augen aufgesperrt und lasst uns eine neue Sprache lernen! |

Info

Aus Baum wird Holz

…und Holz macht unser Leben lebenswerter. Auch wirtschaftlich gesehen, hat der Baustoff der Zukunft so einiges zu bieten:

• Als natürlicher Rohstoff für eine starke Umwelt

• Für ökologisches und nachhaltiges Bauen

• Für gesundes Wohnen in Kombination mit Lehm

• Als nachhaltige Wärmedämmung mit hoher Energieeffizienz

• Für gesundes Raumklima

Ausgabe 2 - März 2020

Ausgabe 02 März 2020

Sonderausgabe notare in Kärnten

Hier werden Cookies verwendet! Die advantage-Webseite verwendet Cookies um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf die advantage-Webseite zu analysieren. Diese Informationen werden unter Umständen auch von unseren Werbepartner genutzt. Lesen Sie mehr dazu in der Datenschutzerklärung.