BKS Bank

... im Einsatz für Kunden

Die BKS Bank veröffentlichte heute den Jahresbericht für 2019. Aktuell steht aber die Unterstützung ihrer Kunden im Zusammenhang mit COVID-19 im Vordergrund.

Foto: Herta Stockbauer „Wir stehen unseren Kunden auch in schwierigen Zeiten zur Seite“ Foto: Gernot Gleiss

„Die Freude über unser hervorragendes Geschäftsjahr 2019 währte nur kurz. Aktuell prägt die COVID19-Krise unseren Alltag. Wir wurden vor fast 100 Jahren als reine Firmenkundenbank gegründet und sind entsprechend nah am Puls der Wirtschaft. Unsere Betreuer verfügen über enorme Förder- und Finanzierungsexpertise. Sie beraten derzeit fast rund um die Uhr Unternehmer, wie sie die neuen Förderungen der Fördergesellschaften nutzen können und in welcher Form Stundungen möglich sind“, erklärt BKS Bank-Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer.

BKS Bank setzt auf verschiedene digitale Angebote

Die Investitionen des letzten Jahres in die digitale Transformation sind derzeit mehr als wertvoll, denn BKS Bank-Kunden können alle Bankgeschäfte des täglichen Lebens online abwickeln. „Wir verfügen über ein digitales Angebot, das jenes von reinen Onlinebanken in vielen Bereichen übertrifft“, so Stockbauer. 2019 wurden unter anderem der BKS Wohnkredit digitalisiert und der Online-Konsumkredit gelauncht. Personen können ohne Filialbesuch Kunden der BKS Bank werden, ihr Gehaltskonto bequem von zu Hause aus online eröffnen oder selbst den Kontorahmen festlegen. Auch Kreditkarten können digital bestell werden. Viele unbare Bezahlmethoden wie die Maestrokarte, Kreditkarten, BlueCode und Garmin PayTM ermöglichen den Verzicht auf Bargeld.

Hauptversammlung

Die aktuelle Situation betrifft auch die Aktionäre der BKS Bank. „Unsere 81. ordentliche Hauptversammlung war für 06. Mai geplant. Aufgrund der geltenden Restriktionen für Versammlungen werden wir die Hauptversammlung auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Den neuen Termin werden wir in Kürze bekanntgeben“, erklärt Stockbauer.

Es ist auch noch offen, wie die BKS Bank heuer mit der Dividende verfahren wird. „Wir haben – vorbehaltlich der Zustimmung der Hauptversammlung – eine Ausschüttung von 0,25 EUR je Aktie geplant. Die FMA hat am vergangenen Freitag jedoch die dringende Empfehlung an die österreichischen Banken ausgesprochen, auf die Ausschüttung von Dividenden für das Geschäftsjahr 2019 zu verzichten, oder zumindest die Entscheidung darüber aufzuschieben. Wir prüfen diese Empfehlung der FMA und geben allfällige Änderungen zeitgerecht bekannt“, so Stockbauer.

Der Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht 2019 der BKS Bank sind unter https://www.bks.atinvestor-relationsberichte-und-veroeffentlichungen online abrufbar.

Ausgabe 3 - Juni 2020

Ausgabe 03 Juni 2020

Ausgabe 2 - März 2020

Ausgabe 02 März 2020

Sonderausgabe notare in Kärnten

Hier werden Cookies verwendet! Die advantage-Webseite verwendet Cookies um Inhalte und Werbeanzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf die advantage-Webseite zu analysieren. Diese Informationen werden unter Umständen auch von unseren Werbepartner genutzt. Lesen Sie mehr dazu in der Datenschutzerklärung.