Wirtschaft

Donau Versicherung AG überholt alle

0
614
Donau Versicherung AG holt sich die Pole Position im Bereich Schadenabwicklung.

Der Finanz-Marketing Verband Österreich (FMVÖ) und die Telemark Marketing Gebhard Zuber GmbH gingen im Rahmen der „Recommender“-Studie der Frage nach, wie zufrieden die Kunden mit der Schadenabwicklung ihres Versicherers sind. Am besten bewertet wurde dabei die Donau Versicherung vor Grawe und Generali.

Insgesamt acht Gesellschaften wurden bei der „Recommender“-Studie berücksichtig. Die Befragten beurteilten dabei anhand von Schulnoten, wie zufrieden sie mit der Erledigung von Schadenfällen durch ihren Versicherer im vergangenen Jahr waren. In das Ranking miteinbezogen wurden Versicherer dann, wenn zu ihnen mehr als 50 Schadenfälle vorlagen. Nicht weniger als 1.635 Schadensfälle wurden bei der Analyse von den Kunden bewertet.

Donau Versicherung liegt auf Platz eins

Lag im vergangenen Jahr noch die Generali Versicherung AG auf dem ersten Platz, wurde sie dieses Jahr von der Donau Versicherung AG, die 2016 noch keinen Stockerlplatz geschafft hatte, verdrängt. Mit 92,1 Prozent liegt die Donau Versicherung AG im Ranking klar auf dem ersten Platz und erzielte damit einen höheren Wert, als der Vorjahressieger Generali. 86,8 Prozent der Befragten bewerteten die Schadenerledigung der Generali mit einem „Sehr Gut“ oder „Gut“ und so rutschte der Vorjahressieger auf Platz drei. Den zweiten Platz konnte die Grazer Wechselseitigen Versicherung AG (GRAWE) mit 89,5 Prozent Einsern und Zweiern verteidigen.

Weiterempfehlungsrate auf 8 Prozent gestiegen

Auch bei der Weiterempfehlungsrate macht die Donau von sich reden. Gemessen am NPS (net promoter score), der auf der Frage: „Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie Ihre Versicherung/Ihre Bank einem Freund oder einer Kollegin weiterempfehlen würden?“, basiert, liegt diese für die Donau bei 8 Prozent. Das gute Abschneiden ist für Generaldirektor Peter Thirring Auftrag und zugleich Ansporn für die Zukunft: „Der Einser freut mich natürlich, aber stolz macht mich vor allem die starke Verbesserung im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis zeigt, dass unsere Maßnahmen zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit Früchte tragen. Die Zufriedenheit bei der Schadenabwicklung ist die Benchmark, die wir uns künftig auch für andere Bereiche setzen werden.“

Zufriedenheit in Summe hoch

Auch in Summe bleibt die Kundenzufriedenheit mit der Schadenabwicklung der Versicherer hoch. Von insgesamt 84,6 Prozent der Befragten wurden die beiden Höchstnoten vergeben und auch der achtplatzierte Versicherer erreichte mit 59,8 Prozent Einsern und weiteren 14,6 Prozent Zweiern eine solide Bewertung.

 

Fotocredit: Telemark Marketing

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here