Immobilien

Ein Sommer wie damals

0
1693

Alexander Tischler ist der Experte in Kärnten, wenn es um Seeimmobilien geht. Vom Wörthersee, über Faaker See bis hin zum Millstätter See überzeugt er mit seinen „ATV-Immobilien“ und verhilft Kunden zum Kärntner Flair – egal ob Seewohnung, Liegenschaft oder Villa mit Seeblick: ATV Immobilien bietet Diskretion und Beratung auf hohem Niveau.

Advantage: Wie kamen Sie zum Verkauf von Immobilien?

Alexander Tischler: Mein Vater hat die Firma aufgebaut. Er hat schon als Kind auf der Faaker See Insel gearbeitet und durch das Fischen seine Liebe zum See entdeckt. Wenn er samstags oder sonntags Besichtigungen hatte, bin ich immer mit ihm mitgegangen und habe in der Zwischenzeit am See gebadet und mich mit den Leuten unterhalten. Die Stimmung war immer so freundlich und familiär, so bin ich in das Unternehmen hineingewachsen.

Sie sagen Sie verkaufen Immobilien mit Mehrwert – was kann man sich darunter vorstellen?

Kaufe ich eine Immobilie am See, investiere ich nicht einfach nur in ein Objekt, sondern in einen Mehrwert. Wer kann schon sagen heute lege ich mich an den See und genieße die Ruhe? Dazu kommen das saubere Klima, das Gefühl der Rechtssicherheit und die gute Erreichbarkeit von Kärnten.

Was ist Ihnen beim Verkauf von Immobilien wichtig?                                                                         

Wir werden alle Tag für Tag gefordert und lassen uns unsere Zeit stehlen. Es ist wichtig hin und wieder abzuschalten und von allem wegzukommen. Mir ist es wichtig unseren Kunden die Möglichkeit zu geben, sich auf die wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren. Ich möchte ihnen zu Immobilien verhelfen, mit denen sie in den nächsten Jahrzehnten noch eine Freude haben.

In Österreich gibt es viele schöne Seen – was macht Kärnten da so besonders?

Ich schätze unser Bundesland, weil es hier so viele Möglichkeiten gibt. Eine Immobilie in Kärnten bedeutet mehr als nur Schwimmen, Radfahren oder Motorbootfahren. Ich kann die Events um den See besuchen, auf Inseln mitten im See spazieren gehen, und meine Füße in den See baumeln lassen. Das sind Momente! Dazu kommen das Skifahren im Winter, der gefrorene See und diese Ruhe. Kärnten ist mehr als nur eine Sommerresistenz.

Wohin entwickelt sich die Immobilienbranche in der Zukunft?

In der Immobilienbranche gibt es nun das Multiple Listing System. Das ist sozusagen die Nummernwährung des Maklers. Dabei handelt es sich um ein System, in das jeder Makler seine Objekte einpflegt und andere Makler diese dann auch anbieten können. Dieses System gefällt mir nicht, da es Zeitdruck ausübt. Es ist mir wichtig, meine Kunden persönlich zu betreuen und mit diesen  zu reden – unter Zeitdruck geht das nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here