HTP Fohnsdorf

Erhält Großaufträge deutscher Automobilhersteller

0
689

Auftragsvolumen von über 18 Mio. € sorgt für nachhaltige Standortsicherung. Die steirische HTP Fohnsdorf ist bereits seit Jahren als Produzent von Kunststoffteilen für die Flugzeug- und Automobilindustrie etabliert.

Zu den Auftraggebern zählen internationale Hersteller, für die unter anderem Flugzeugfenster, Innendekorationsteile und auch sogenannte Funktionsteile wie Lüftungsschlitze und Motorteile hergestellt werden. Diesen Monat konnte ein weiterer Vertrag mit zwei namhaften deutschen Automobilherstellern mit einem Volumen von über 18 Mio. € unterzeichnet werden. Die Zukunft des High Tech Kunststoffwerkes wird dadurch nachhaltig gesichert. Insgesamt macht HTP rund 80 % seines Umsatzes in der Automobilindustrie und ca. 20 % in der Flugzeugindustrie.

Geschäftsführer Josef Kurzwernhart: „Die für diesen Auftrag hergestellten Premium-Dekorteile und Funktionsteile werden für Autos im High End Bereich produziert. Hier zählen vor allem Präzision in der Produktion sowie höchste Qualität im Prozess und beim Material. Wir sind stolz, uns hier gegen den Mitbewerb durchgesetzt zu haben.“

Die neuen Großaufträge sind Teil einer breit angelegten Strategie des auf Leichtbau mit Premium- oberflächenveredelten Kunststoffen spezialisierten Werks. So wurde unter anderem in eine neue Technologie zur Härtung von Hochglanzoberflächen mittels UV-Strahlung investiert. Auch Foliendruck wird für Hersteller im Endkundenbereich (z.B. für Medizintechnik) durchgeführt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here