Wirtschaft

Fell- und Mineralienstube am Ende der Welt

0
1190
v.l.n.r FiW (Frau in der Wirtschaft) Delegierte Alexandra Lawrence, Seniorchefin Inge Feistritzer, FiW Delegierte Alexandra Glawischnig-Rudiferia, Inhaberin Heike Feistritzer

Wie man mit viel Durchsetzungsvermögen, Dynamik und ganz viele Liebe zum Menschen und Unternehmertum auch neue Wege erfolgreich bestreiten kann, zeigt Heike Feistritzer. Die Jungunternehmerin ist 2015 in den Souvenirshop ihrer Eltern eingestiegen und dabei stammt sie als Kleinkinderzieherin und Kindergartenassistentin eigentlich aus einer ganz anderen Branche.  

Begonnen hat alles mit der „Gmünder Hütte“, ein Almgasthof, den die Eltern von Heike Feistritzer betrieben haben. Beim Bau der Staumauer Kölnbreinsperre und durch den dadurch wachsenden Tourismus, stieg die Nachfrage nach Mineralien und Souvenirs eklatant. So kaufte der Vater eine Schachtel Bergkristalle am Markt und verkaufte diese erfolgreich an Touristen und Besucher aus Gmünd weiter. In weiterer Folge wurde ein Steinhändler gesucht, welcher auch noch heute – nach über 45 Jahren – ein treuer Belieferer des Souvenirshops geblieben ist. An der Maltataler Straße wurde schließlich die Verkaufsstube errichtet.

„Wie verrückt muss man sein, am Ende der Welt im Nirgendwo einen Souvenirshop zu betreiben?“, wird Heike Feistritzer nicht selten gefragt. Doch die Unternehmerin liebt was sie tut und weiß, dass hin und wieder auch eine gehörige Portion Mut und natürlich auch eine Prise Verrücktheit dazu gehören, um erfolgreich zu sein. Als zweifache Mutter weiß die Jungunternehmerin auch, wie wichtig das richtige Zeitmanagement ist und dieses wird bei der täglichen An- und Rückreise von und nach Villach schon mal ausgereizt.

Im Souvenirshop von Heike Feistritzer findet man nicht nur Edelsteine, sondern auch wunderschönen Edelsteinschmuck.

Von Ostern bis Allerheiligen ist der Souvenirshop in Malta sieben Tage die Woche geöffnet und bietet den Besuchern einiges. Das Sortiment des Shops reicht von Fellen, über Klassiker wie Zirbenöl und Murmeltiersalbe, bis hin zu wahrhaft exklusiven Edelsteinen und daraus gefertigten Edelsteinschmuck. Auch um die Wirkungsweise der Steine auf den Menschen und seine Umgebung besitzt Heike Feistritzer ein großes Wissen und gibt Interessierten gerne Auskunft.

 

Fotocredit: Sabrina Jäger

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here