Frierss erhält DLG-Preis für langjährige Produktqualität

326
v.l. Kurt Frierss sen., Rudolf Frierss und Kurt Frierss jun. vor dem Schloss Treffen, der ursprünglichen Reifestätte des Prosciutto Castello, alias „Treffner Schloss Schinken“

Für nachhaltige Produktqualität wurde der Fleisch- und Wurst-Spezialist Rudolf Frierss & Söhne aus Villach von der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) erstmals in der Firmengeschichte mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet. Die regelmäßige Qualitätsleistung des Unternehmens bei den Internationalen DLG-Qualitätsprüfungen für Wurst und Wursterzeugnisse überzeugte die Experten-Jury.

Seit 1898 ist das Familienunternehmen bestens bekannt für seine hochwertigen Wurst- und Schinkenspezialitäten.
„120 Jahre Erfahrung, traditionelle Familienrezepte und heimische Rohstoffe garantieren erstklassigen Geschmack. Die aktuelle DLG-Auszeichnung für langjährige Produktqualität bestätigt die Spitzenqualität unserer Produkte“ so Rudolf Frierss stolz.

Preis für langjährige Produktqualität

Seit vielen Jahren lassen Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft ihre Produkte freiwillig durch die Sachverständigen der DLG hinsichtlich Rohstoffs, Verarbeitung, Konsistenz und Geschmack testen. Im Mittelpunkt der umfangreichen Tests steht die sensorische Produktanalyse, die eine objektive Qualitätsbeurteilung ermöglicht. Das DLG-Testzentrum ist europaweit führend in der Qualitätsbewertung von Lebensmitteln.

Um dieses Qualitätsstreben nachhaltig zu fördern, vergibt die DLG den „Preis für langjährige Produktqualität“. Unternehmen müssen fünf Jahre in Folge an den Internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums Lebensmittel teilnehmen und pro Prämierungsjahr mindestens drei Prämierungen erzielen. Ab dem fünften erfolgreichen Teilnahmejahr wird der Betrieb mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ ausgezeichnet.

Familientradition mit Erfolg

Familie Frierss führt bereits in fünfter Generation den Villacher Traditionsbetrieb, der heuer sein 120. Jubiläumsjahr feiert und längst zu den führenden Qualitätsbetrieben der Wurst- und Schinkenproduktion Österreichs zählt. National bekannt ist Frierss vor allem für sein Sortiment an echten Kärntner Originalen, wie die Kärntner Bergsalami, die Original Kärntner Hauswürstel, den Kärntner Bauernschinken oder seinen Kärntner Schinkenspeck. Einzigartig ist das Sortiment an italienischen Spezialitäten, wie feinster Prosciutto Castello oder Mortadella, jährlich mit DLG Gold ausgezeichnet.

Erfolgreich ist Österreichs Feinkostspezialist auch im Export, v.a. Deutschland, Kroatien, Italien, Schweiz, seit 15 Jahren Japan und neu Südkorea – Frierss war offizieller Supporter des Austria House bei den olympischen Winterspielen.

Foto: © Rudolf Frierss & Söhne

Werbung