Kärntner Sparkasse: Konzernbilanzsumme erstmals über 5 Mrd. EUR

154
Präsentieren die Bilanz der Kärntner Sparkasse 2017: Die Vorstände Gabriele Semmelrock-Werzer und Mag. Siegfried Huber

Qualität zahlt sich aus: 2017 war ein gutes Jahr für die Kärntner Sparkasse. Steigende Kundenzufriedenheit und -loyalität brachten Kundenzuwächse in allen Geschäftsbereichen. Die Nutzung der digitalen Kanäle nimmt deutlich zu. Für 2018 wird der Fokus weiterhin auf einer starken Partnerschaft mit der Wirtschaft und Privaten liegen.

Der Konzern Kärntner Sparkasse im Geschäftsjahr 2017 “Das starke Wirtschaftswachstum in Kärnten und Slowenien spiegelt sich auch in unserem Jahresergebnis. Mit dem Überschreiten der 5-Milliarden-Marke bei der Konzernbilanzsumme haben wir einen weiteren Meilenstein erreicht”, freuen sich die beiden Vorstände der Kärntner Sparkasse Gabriele Semmelrock-Werzer und Mag. Siegfried Huber.
Der Konzern Kärntner Sparkasse konnte im Geschäftsjahr 2017 Dank einer Steigerung im Kundengeschäft trotz Niedrigzinsumfeld einen Anstieg im Zinsüberschuss auf 90,6 Mio. EUR (+ 4,3 %) sowie im Provisionsüberschuss auf 36,5 Mio. EUR (+ 4,2 %) verzeichnen. Mit einem Jahresgewinn von 21,99 Mio. EUR konnte das Vorjahresergebnis um 2 % überschritten werden. Einen deutlichen Zuwachs gab es sowohl bei den Kundeneinlagen (+ 9,6 %) als auch beim Kundenvermögen (+ 6 %) und bei den Krediten (+ 3,7 %). Das gute Ergebnis führt zu einem kräftigen Anstieg im Eigenkapital von 9,8 % auf 394 Mio. EUR.

Ergebnisse im Heimmarkt Kärnten
Im Heimmarkt Kärnten führen hohe Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie großes Vertrauen zum höchsten Kundenwachstum der Geschichte. Schon 163.142 Kunden vertrauen der Kärntner Sparkasse. Das gute Ergebnis im Provisionsüberschuss (+ 7,8 %) zeigt, dass die Qualitätsoffensive der Kärntner Sparkasse in der Wertpapierveranlagung angenommen wird.
Das Jahr 2017 stand für die Kärntner Sparkasse im Zeichen anhaltender Zukunftsinvestitionen: Rund 4 Mio. EUR wurden in den Um- und Neubau von Wohlfühl-Filialen gesteckt. Auch in die digitalen Services wurde viel investiert. Damit einher geht allerdings auch ein etwas höherer Betriebsaufwand von 79,7 Mio. EUR (+1,6 %). Mit einem Jahresgewinn von 18,73 Mio. EUR darf sich auch die gemeinwohlorientierte Privatstiftung Kärntner Sparkasse über eine Dividende in Höhe von rund 1,4 Mio. EUR freuen, die den Kärntnerinnen und Kärntner zu Gute kommt.

Die Kundeneinlagen steigen auf Rekordniveau von 2,47 Mrd. EUR auf 2,69 Mrd. EUR (+ 8,9 %), im Kreditgeschäft gab es Zuwächse von 4,3 % auf 2,78 Mrd. EUR. Die Entwicklung des Eigenkapitals ist ebenso mehr als positiv. Das Eigenkapital konnte mit einem Plus von 9,5 % auf 321 Mio. EUR nochmals kräftig gestärkt werden. Die Bilanzsumme in Kärnten beläuft sich auf 4,04 Mrd. EUR (+3,8 %) und knackt somit die 4 Mrd. EUR Marke.

Ergebnisse im erweiterten Heimmarkt Slowenien Nicht nur aufgrund der verbesserten Wirtschaftslage ist die Stimmung in Slowenien und auch das Ergebnis der Banka Sparkasse d.d. 2017 durchwegs positiv. Die Bilanzsumme ist um 4,1 % auf 1,21 Mrd. EUR gestiegen.
Das Betriebsergebnis kann erfreulicherweise erstmalig nach einer langen Durststrecke  wieder ein kräftiges Wachstum von + 7,9 % verzeichnen. Der Jahresgewinn von 9,19 Mio. EUR führt zu einer weiteren Stärkung des Eigenkapitals (+ 8,8 % auf 112 Mio. EUR). Der gute Ruf der Kärntner Sparkasse reicht über die Grenzen. Ein Plus von 12,2 % bei den Kundeneinlagen zeigt das stetig wachsende Vertrauen der Kunden auch in Slowenien.

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018
Der Konjunkturaufschwung setzt sich in Kärnten und Slowenien auch 2018 weiter fort. Mit einer stabilen Eigenkapitalausstattung stehen sowohl die Kärntner Sparkasse als auch die Banka Sparkasse d.d. als Partner für die Wirtschaft bereit. In Kärnten wird neben den digitalen Services auch weiter auf persönliche Beratung gesetzt: “Im Frühsommer eröffnen wir mit unserer neue Wohlfühl-Filiale in Villach ein Kompetenz-Zentrum für den Raum Oberkärnten”, so Gabriele Semmelrock-Werzer und Mag. Siegfried Huber.

Foto: © Fritz Press, Kärntner Sparkasse

Werbung