Kärnten

Kauf-Regional-Initiative als Zukunftsprojekt

0
1460
Fotorechte: Kauf Regional Info; Klaus-Ingomar Kropf

Drei Kärntner Studentinnen, ein gemeinsames Ziel: Die regionale Wirtschaft stärken. Auf www.kaufregional.info informieren sie über die Wertschöpfung von Produkten aus heimischer Herstellung, Produktion und österreichischem Vertrieb. Motto: Wachwerden! 

Anja Mandler, Irina Gonzi und Sarah Gaberscik nehmen die Zukunft selbst in die Hand und setzen sich nun neben ihrem straffen Stundenplan an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt für eine florierende Wirtschaft in Kärnten ein. „Unsere berufliche Zukunft ist für uns natürlich ein Thema, das uns stark bewegt. Ob wir nach Abschluss unseres Studiums in unserer Region Arbeit finden, hängt auch von der Situation der heimischen Wirtschaft ab“, wissen die drei Studentinnen der Medien- und Kommunikationswissenschaften.

Online ja, aber richtig

Amazon, Ebay und Co. haben klar ihren Reiz, dass unsere Produkte dabei meist aus dem Ausland bezogen werden und unser Geld auch unnachvollziehbar „verschwindet“, sollten wir aber nicht einfach so in Kauf nehmen. Mittlerweile gibt es viele österreichische Händler, die auch Onlineshops und Zustelldienste anbieten – der Komfort geht also keinesfalls verloren, wenn man den Kauf regionaler Produkte forciert.

Eine Investition in die Region, eine Investition in die eigene Lebensqualität und in das Arbeitsplatz- und Ausbildungsangebot – ein Plus für Kärntner Betriebe und Konsumenten. Und genau das, wollen Anja Mandler, Irina Gonzi und Sarah Gaberscik verdeutlichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here