Wirtschaft

KROGGL – Österreichs Gegenstück zu Diddl & Co

0
308
„Kroggl“ heißt die neue Cartoonfigur, die seit Juli 2017 in vielen bunten Facetten auflebt.

Astrid Holzmann ist die Erfinderin von Österreichs Antwort auf Diddl, Pummeleinhorn und Co. Mit der Cartoonfigur „KROGGL“ will es die junge Wahl-Villacherin mit den Riesen der Branche aufnehmen. 

Im Juli 2017 hat Astrid Holzmann die KROGGL-Figur ins Leben gerufen. Die Cartoonfigur ist in vielen bunten Facetten erhältlich und soll das längst überfällige österreichische Gegenstück zu den bekannten deutschen Figuren „Diddl“ und „Pummeleinhorn“ darstellen.

Der Markt ist hart umkämpft, das weiß auch die 29-Jährige, lässt sich jedoch nicht einschüchtern: „Ich habe zwei Alleinstellungsmerkmale, die die Marktführer nicht haben.“ So setzt Holzmann auf „Made in Austria“ sowie auf kreative Designs mit speziellen Produktveredelungen und möchte damit bei den Kunden punkten. Auch, dass es nicht immer einen großen Konzern und asiatische Produktionsfirmen braucht, um auf dem Markt erfolgreich zu sein, will Holzmann beweisen und arbeitet daher fast ausschließlich mit hiesigen Unternehmen zusammen. „Wo ich ausweichen muss, weiche ich innerhalb der EU aus“, so die Wahl-Villacherin.

Vor allem den deutschen Marken-Riesen Diddl und Pummeleinhorn will die 29-Jährige mit ihrer KROGGL-Figur Konkurrenz machen. „Das vorläufige Ziel soll nicht nur die Etablierung auf dem Markt sein, sondern auch eine Sensibilisierung dahingehend, dass wir Österreicher nachlegen müssen.“ Holzmann ist davon überzeugt, dass KROGGL mit den ganz Großen in dieser Branche mithalten kann.

 

Fotocredit: kroggl.com

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here