Lebenshilfe Kirchtag

242
Der Kirchtag lockte in die Morogasse. Am Bild v.l. Vizebürgermeister Wolfgang Germ, Gemeinderätin Ines Domenig, Landeshauptmann Peter Kaiser, Nationalratsabgeordnete Sandra Wassermann, Werkstätten-Sprecher Alexander Vrisk, Sabine Presterl, Daniela Lobak (Stellvertretung Leitung Werkstätte Morogasse) und Nadine Mack.

Die Lebenshilfe Kärnten feierte am Freitag einen Kirchtag in der Morogasse. Es war ein Fest der Begegnung mit zahlreichen feierlustigen Gästen.

Mit einem Fest der Begegnung mit Hüpfburg, Kirchtagsstandln (Mikis Grillhendln, Süßigkeitenstand von Malle), Dosenschießen, Streichelzoo, Fotobox und Co. wurde am vergangenen Freitag der Lebenshilfe Kirchtag in Klagenfurt gefeiert. Eröffnet wurde die Veranstaltung von Alexander Vrisk, der in der Werkstätte die Aufgabe des Werkstätten-Sprechers überhat. Auch der Werkstatt-Name „Erlebenswert“ war an diesem Tag Programm: Besucher konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen und in den einzelnen Werkstätten-Gruppen erfahren, wie die vielfältigen Produkte hergestellt werden. Ein Fest für die gesamte Familie, bei dem man sich bei einem gemütlichen Beisammensein mit Musik von Sammy, Kirchtagssuppe und Grillhendl auf das Wochenende einstimmen konnte. Ab sofort heißt es für die Menschen, die hier begleitete werden, wieder anpacken, denn der Basar war beinahe bis auf das letzte Produkt ausverkauft.

Unter den Festgästen waren unter anderem Landeshauptmann Peter Kaiser, Klagenfurter Vize-Bürgermeister Wolfgang Germ, Stadtrat Christian Scheider und Gemeinderätin Ines Domenig, Nationalratsabgeordnete Sandra Wassermann und Landtagsabgeordnete Ruth Feistritzer.

Fotos © Lebenshilfe Kärnten