MMag. Marlene Stelzer

Neue Personalchefin in der Kärntner Sparkasse

0
1949
Fotocredit: Jost & Bayer, Kärntner Sparkasse

Über ein dreistufiges Hearing mit 50 Bewerbern hat sich MMag. Marlene Stelzer als neue Bereichsleiterin im Personalmanagement der Kärntner Sparkasse qualifiziert. Seit 1. Jänner ist sie Personalchefin von 600 Sparkasse-Mitarbeitern.

Nach 20 Jahren als Personalleiter verlässt Dr. Christian Brandstätter das Unternehmen und macht seine Begeisterung für die Architektur-Fotografie zum Beruf. Neue Personalchefin ist die Klagenfurterin MMag. Marlene Stelzer, die ihre Karriere nach dem Abschluss des Wirtschaftsstudiums mit Schwerpunkt Finanzierung, Geld- und Kreditwesen im LHK Villach (Controlling/Revision) startete.

Der Wunsch nach persönlicher und beruflicher Weiterentwicklung trieb MMag. Stelzer an, berufsbegleitend als weitere Studienrichtung Wirtschaftsrecht und Psychologie zu belegen. Nach Abschluss des zweiten Studiums wechselte sie für mehrere Jahre in die Unternehmensberatung. Personal- und Organisationsentwicklung, Führungskräfte-Coachings und die Planung von Schulungsmaßnahmen zählten zu ihren Schwerpunkten. Schließlich war sie fünf Jahre lang für einen renommierten internationalen Industriebetrieb mit Hauptsitz in den USA tätig, für den sie die Human-Resources-Strategie am österreichischen Standort in Villach umsetzte.

„Ich sehe ein modernes Human-Resources-Management als Service für die einzelnen Geschäftsbereiche, die die Wertschöpfung im Unternehmen generieren. Durch das Voranbringen strategisch wichtiger Projekte trägt das Personalmanagement aus meiner Sicht messbar zum Erfolg der Kärntner Sparkasse bei!“

MMag. Marlene Stelzer, Bereichsleiterin Personalmanagement Kärntner Sparkasse

Ausgleich zu ihrer neuen beruflichen Aufgabe findet MMag. Marlene Stelzer im Sport: tägliches Fitnesstraining, aber auch Radfahren, Klettern, Langlaufen und Yoga zählt sie neben ihrer Liebe zu Pflanzen und einem kleinen, aber eleganten Stadtgarten zu ihren persönlichen Leidenschaften.

Der Kärntner Sparkasse AG,  die an 57 Standorten mit über 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern operativ tätig ist, vertrauen in den Ländern Kärnten und Slowenien über 204.000 Kunden. Das 1835 als erstes Geldinstitut in Kärnten gegründete Finanzdienstleistungsunternehmen ist als regionaler Nahversorger der kompetente und verlässliche Ansprechpartner für Privatkunden sowie für Klein- und Mittelbetriebe. In diesen wichtigen Kundensegmenten positioniert sich die Kärntner Sparkasse AG an der Spitze der heimischen Finanzdienstleister.

Über die Privatstiftung Kärntner Sparkasse sowie die regionalen Fördergesellschaften werden jährlich hunderte Projekte unterstützt, wobei jedes Jahr bedeutende Mittel für Initiativen im Einzugsgebiet der Kärntner Sparkasse ausgeschüttet werden. So beweist die Kärntner Sparkasse seit 181 Jahren ihre gelebte Gemeinwohl-Orientierung im Sinne des CSR-Gedankens (Corporate Social Responsibility). Die Erträge aus dem Bankgeschäft der Kärntner Sparkasse kommen auf diese Weise den Menschen in Kärnten zugute.

Eine wichtige Initiative ist  „Die Zweite Sparkasse“ als „Bank für Menschen ohne Bank“, die von Sparkassenmitarbeitern ehrenamtlich in deren Freizeit geführt wird.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here