Ein „Festival der Uniformen“ beim Traditionstag der Gendarmerie

185
Die Kärntner Traditionsgendarmen mit den "Kollegen" von der k.u.k.Finanz- und Zollwache

Am Sonntag 10. Juni 2018 wurde im Freilichtmuseum Maria Saal im Zuge des Tages der Volkskultur als Auftakt eine feierliche Gedenkstunde anlässlich der 169. Wiederkehr der Gendarmeriegründung am 8. Juni 1849 abgehalten.

Eingeladen dazu hatten dazu  die Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde Kärnten unter Präsident Arnulf Prasch mit der KLM und der ARGE-Volkskultur.
Zahlreiche uniformierte Vertreter von  der Exekutive aus Italien und Deutschland sowie uniformierte Traditionsträger ehemaliger Regimenter der k.u.k. Monarchie aus ganz Österreich und Deutschland waren dazu beim Ehrenmal der Gendarmerie gemeinsam mit den Kärntner Traditionsgendarmen und Traditionszollwachebeamten sowie Abordnungen des Strassburger Bürgerkorps und der Metnitzer Schützen  angetreten.
Den Festakt umrahmten die Jagdhornbläser Alpe-Adria. Ein  Ehrensalut der Strassburger Bürgergarde beendete  der würdigen Festakt .

Ehrengäste und Uniformierte bei der Kranzniederlegung beim Gendarmeriedenkmal
​Die Ehrengäste mit Präsident Arnulf Prasch bei der Kranzniederlegung

Fotos: © Fredy Blaschun

 

Werbung