Unternehmergespräche der Kärntner Notare in der Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt

904
Unternehmergespräche der Kärntner Notare v.l.n.r. Werner Stein, Johannes Eder, Erfried Bäck

150 Gäste aus der Kärntner Wirtschaft folgten der Einladung der Kärntner Notare zur Atriumveranstaltung am 27. Juni in die Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt. Die traditionellen Unternehmergespräche der Notare finden jährlich an unterschiedlichen Schauplätzen statt und haben sich zu einem führenden Businessevent entwickelt.

„Gesundheits- und Unternehmervorsorge haben einige Gemeinsamkeiten“, betonte der Präsident der Notariatskammer für Kärnten, Dr. Erfried Bäck, in seiner Begrüßung. „In beiden Bereichen ist eine persönliche Beratung entscheidend, die auf die individuellen Gegebenheiten eingeht“, so Bäck. Im Podiumsgespräch mit Vizepräsident Mag. Werner Stein wurden Fragen zur Absicherung von Unternehmen und Personen diskutiert. Vorgestellt wurde auch die Möglichkeit der digitalen GmbH-Gründung mit dem Notar.

Einblicke in die Humanomed Gruppe gab Geschäftsführer Mag. Johannes Eder. Unter einem Dach werden die drei führenden privaten Gesundheitsbetriebe Kärntens, das traditionsreiche Humanomed Zentrum Althofen, die Privatklinik Maria Hilf in Klagenfurt und die Privatklinik Villach geführt. Ebenfalls zum Unternehmen gehören der Heilklimastollen Friedrich sowie das 4-Sterne Hotel Bleibergerhof in Bad Bleiberg. Aus der Programmierung von Krankenhaus Software hat sich mit der Humanomed IT Solutions der jüngste Geschäftszweig des Unternehmens entwickelt. In Summe beschäftigt die
Humanomed Gruppe über 1100 Mitarbeiter.

Foto © STUDIOHORST