Freizeit

Wintergenuss in den Nockbergen

314
Die Nockberge präsentieren sich in der Winterzeit als schneeweißes Naturidyll.

Der Winter in den Nockbergen hält dieses Jahr einige Überraschungen bereit: Der neue Nockberge Trail verspricht magische Momente für Skitourengeher, beim CAT-Skiing am Falkert werden Freeride-Träume war und das neu eröffnete Landgasthaus Zeilinger von Michael Oberrauter in Himmelberg lässt kulinarisch keine Wünsche offen.

Die Nockberge präsentieren sich in der Winterzeit als schneeweißes Naturidyll. Die Skigebiete Turracher Höhe, Hochrindl, Innerkrems und der Heidi Alm Skipark am Falkert versprechen bestens präparierte Pisten. Abseits davon warten malerische Winterwanderwege, gefrorene Seen, die sich zu kristallklaren Eislaufflächen verwandeln, weitläufige Langlaufloipen und kulturelle Momente in der Einkaufsstadt Feldkirchen mit hochkarätigen Konzerten im Bamberger Amthof. All diese Wege und Tipps sind im neuen Werbemittel der Region „Auf Spurensuche in den Nockbergen – Wintergenuss abseits der Pisten“ gelistet, welches gemeinsam mit der Region Bad Kleinkirchheim herausgegeben und finanziert wurde.

Auf Touren kommen am Nockberge Trail

In vier Tagesetappen führt der neue Nockberge-Trail seine Besucher in die südlichen Berglandschaften Katschberg, Innerkrems, Turracher Höhe, Falkert und Bad Kleinkirchheim. Der Trail eignet sich für Skitourengeher, die bereits erste Vorkenntnisse mitbringen, konditionell trainiert sind, aber keine hochalpinen Passagen vorfinden wollen. Da teilweise Lifte und Seilbahnen vorhanden sind, kann man sich einige Höhenmeter ersparen. Pro Etappe sind bis zu sechs Stunden Gehzeit einzuplanen. Einzigartig in Österreich: Der Trail kann online über das Webportal gebucht werden, geführte Touren werden angeboten und man übernachtet nicht in Matratzenlagern, sondern in hochwertigen Hotels.

CAT Skiing im Heidi-Alm Skipark Falkert

Wenn die Schneelage es zulässt, steht heuer im Heidi-Alm Skipark Falkert die Pistenraupe (CAT) bei der Talstation Spitzlift für unvergessliche Powderfreuden bereit. Im Stundentakt bringt diese nämlich Freerider bis unter das Gipfelkreuz des Falkertspitz auf 2.308 Meter Seehöhe. Hier liegt einem neben Neuschnee und einer atemberaubenden Bergkulisse ein perfektes Freeride-Areal zu Füßen

Neueröffnung: Landgasthaus Zeilinger

Michael Oberrauter beschreitet neue kulinarische Wege und wechselte dieses Jahr vom Küchenchef im Thermenhotel Ronacher in die Selbstständigkeit. Sein neu eröffnetes Landgasthaus Zeilinger in Himmelberg steht unter dem Motto: Altes bewahren und offen für Neues. So darf man sich auf eine traditionelle, verfeinerte Hausmannskost mit gesunden Aspekten und schonenden Zubereitungsmethoden freuen.

Foto: © Kärnten Werbung/Tine Steinthaler

Werbung

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here