Familie Frierss

Wurst- und Schinkenspezialitäten: Aus Tradition. Echt ein Genuss

0
770
Familie Frierss ist DER Feinkostspezialist Österreichs, aktuell ausgezeichnet für die Spitzenqualität ihrer Produkte mit dem Siegerpokal und 16 Goldmedaillen bei der Wurst-WM. V.l. Kurt Frierss jun., Kurt Frierss und Rudolf Frierss

Frierss Spezialitäten sind etwas ganz Besonderes. Gerade recht für die nahende Festzeit, in der nur das Beste auf den Tisch kommen soll.

Wenn`s um Jausengenuss geht, lieben es die Österreicher traditionell und herzhaft würzig. Größten Wert legen sie dabei auf Qualität aus der Region. Deshalb sind die Kärntner Spezialitäten von Frierss so beliebt. Bestes Beispiel ist der traditionelle Frierss Kärntner Bauernschinken, der einer der beliebtesten in Österreichs Feinkosttheken ist.

Bestnoten für Frierss
Die besondere Qualität wird aktuell mit 16 Goldmedaillen und dem Siegerpokal für die „beste Serie“ bei der „Wurst-WM“ unterstrichen, dem zum 21. Mal ausgetragenen internationalen Fachwettbewerb für Fleisch und Wurstwaren in Hollabrunn. Bestnoten erhielt Familie Frierss bereits vielfach für ihre Kärntner Spezialitäten, wie die Original Kärntner Hauswürstel, die Kärntner Bergsalami und die neuesten Schinkeninnovationen: den Orangen-Pfeffer-Schinken und den Original Nock-Land Whiskyschinken. Gold gab es auch für Frierss Prosciutto Castello, Kärntens Premium Rohschinken.

„118 Jahre Erfahrung, beste heimische Fleischqualität und überlieferte Familienrezepte garantieren höchste Qualität und erstklassigen Geschmack unserer Spezialitäten.“ GF Rudolf Frierss

Gelebte Tradition
Das Villacher Familienunternehmen Frierss gilt als DER Feinkostspezialist Österreichs und wird in fünfter Generation geführt. Ist man heute weit über die Landesgrenzen bekannt für typische Kärntner Spezialitäten, widmet sich Familie Frierss seit Jahrzehnten der Produktion besonderer italophiler Spezialitäten. Ihren Ursprung haben diese einerseits in der besonderen geografischen Lage des Betriebes im Herzen der Alpe-Adria- Region und andererseits in Großvater Rudolf Frierss` Pioniergeist und Leidenschaft zu Italien. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die beste Mortadella seit 75 Jahren aus Villach kommt wie auch zartester Prosciutto Castello – ein Gourmettipp für Feinschmecker, der bis Japan exportiert wird!

Der feine Unterschied
Ja, bei Frierss trifft traditionelle Hand- werkskunst auf Innovationsgeist. „Wir wagen Neues und bleiben doch verbun- den mit der Tradition und Sorgfalt, die unsere Familie seit Generationen geprägt hat. Denn wir wissen: Besonderer Genuss braucht viel Erfahrung, größte Leidenschaft, höchste Raffinesse und ganz viel Zeit. Die Basis jeder unserer Spezialitäten ist und bleibt hochwertiges Fleisch in bester Qualität. Wir veredeln unsere Produkte mit erlesenen Zutaten, ehe sie schonend gekocht, geräuchert oder langsam bis zur vollen Geschmacksentfaltung reifen.“ ist Rudolf Frierss stolz.

Feines für die Festtage
Abseits der Klassiker findet der Genie- ßer bei Frierss besondere Festtagsspezia- litäten. Schließlich ist Weihnachten die Zeit des Genießens und da darf nur das Beste auf den Tisch, wie der erstklassige Prosciutto Castello: perfekt marmoriert, zartcremig im Biss, wunderbar schmelzend am Gaumen und harmonisch mild im Geschmack. Oder der delikate und besonders saftige Orangen-Pfeffer-Schinken, bei dem fein fruchtige Orange, besonders aromatisch und relativ süß, auf leicht-scharfe, schwarze Pfefferkörner trifft! Speziell für die Festzeit reifen bei Frierss seit 3 Monaten großartige Edelschimmelsalami, die mit schwarzen Trüffeln aus Istrien oder mit wilden Fenchelsamen verfeinert werden. Auch als Mini – Salami (240g) erhältlich eine genussvolle Geschenkidee!

Erfolgreich im Export
Mit seinen Kärntner Spezialitäten glänzt Frierss auch im Export, der Exportanteil liegt aktuell bei rund 10 Prozent. Dabei punkten die Villacher insbesondere in Deutschland, Kroatien, Schweiz und Japan; seit kurzem auch in Holland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here